Kaffeezimmer Reloaded

  • Shiai: Nee, die Suche nach den gewünschten Buchstaben und Zeichen. ;)


    Valea: Wenn man es nicht weiß sieht man nicht, dass es zu dunkel ist.

  • Danke. :)) und willkommen zurück. :knuddel: Naja, ich sag mal, uns ist wohl allgemein ein bisschen die Puste ausgegangen. Die Frage ist, ob sich wieder Spielwillige finden lassen. Ich bin schon bereit, Arbeit zu investieren, aaaber es muss ja auch Spieler geben.

  • Ich muss mal gucken. Ich hab so eine Idee, wie das hier funktionieren könnte ... und vielleicht schick ich noch mal eine Mail raus. :gruebel:

  • Wäre doch schön wenn es klappt. Ich wollte mich viel früher wieder anmelden, aber dann fehlte immer die Zeit oder die Muse. Und ob die junge Dame hier gelungen ist bin ich mir auch noch ned ganz sicher. Bin doch etwas eingerostet seit ich die Kinder habe.

  • Ich bin noch bereit für Spiele, jedoch nur mit Texten überschaubarer Länge. ;):P

    Guten Abend. Also falls was geplant ist...

    *Cocktails auspackt*

  • Cocktaaaails!!!!:cocktail:


    Ich denke ... wenn man den Regelteil rausnimmt und das Regelwerk nur als Richtlinie für Charaktere und dann relativ frei alles wie früher ... wäre es zeitlich schaffbar. :gruebel: Und ja, überschaubar. :D


    Ach, wir sind ja alle langsamer mittlerweile ... und Dein Bild wirkt gar nicht eingerostet. ;)

  • Ne. Ich glaube, was hier so das größte Problem ist / war, ist eben, dass keiner ernsthaft Zeit hat, das Regelwerk ins "freie" Spiel zu integrieren. Und natürlich, dass das Regelwerk als solches auch abschreckend wirkt. Wenn ich als Spieler erst mal 300 Seiten Regelwerk studieren muss - oder glaube das zu müssen - ist es natürlich schwierig. Was nicht heißt, dass die Existenz als Leitfaden grundsätzlich schlecht ist. Aber ... dass wir es eben nie geschafft haben, das sinnvoll ins Spiel zu übertragen, weil es dafür nun wirklich engagierte SL gebraucht hätte, die sich überall im freien Spiel einmischen uuund dafür muss man die Zeit haben.


    Will sagen ... hier sind wir wahrscheinlich mittlerweile besser aufgehoben, wenn man dieses ganze P&P Elemente Gedöns aus dem freien Spiel raushaut, es evtl. für den Abenteuerbereich lässt und gut. Das Sternenmeer so extrem auf Regeln umzustellen, war vielleicht nicht die beste Idee, weil es auch viel Druck aufgebaut hat. Und zu viel, was man im Kopf haben muss ... dafür, muss ich zugeben, bin ich mit meinem sehr vollen Kopf auch nicht mehr jung genug. ;)

  • *gg* Ja, ich glaube, wir hatten einen laaaangen und ausgedehnten Winterschlaf bis fast in den Herbst. Aber das kann ja wieder werden, ne?


    Hmmm, Teelicht. Eine sehr schöne Idee. *lässt ein paar schwimmkerzen auf den pool los*

  • Liebe grüße auch von Boreas.

    Ich fürchte trotz allem werden die Charaktere Rhynn, Zisch, Keona, Boreas, Nyx und Zorak aufgrund bestehender Geschichten erstmal eingefroren bleiben. Da drann zu rütteln würde sich falsch anfühlen. Aber vielleicht ergibt sich ja die Möglichkeit neu mit einem flexiblen Char in die Entschlackung einzusteigen, fals bedarf bestünde. :)

    * tätschelt die dürren Haie*

  • Oh, grüß Boreas schön zurück - ich hoffe, euch beiden geht es gut. :))


    Das Problem verstehe ich sehr gut - aber ein flexibler Charakter klingt doch sehr gut, finde ich. Es ist schwierig, mit einem bestehenden Charakter aus einer so dicht verwobenen Geschichte auszusteigen und neu anzufangen ... aber neu und entschlackt ... das kann auch ganz neu heißen. *nicke*

  • *Schleicht auch mal zurück*
    Deine Mail hat gewirkt XD.
    Und ja, ein Grund, warum das wohl bei Rhynn und mir auch eingeschlafen ist, waren die viel zu vielen Regeln, das hemmt ungemein den Schreibfluss, wenn man immer nachschauen muss und das Gefühl hat, dass man nichts neues Erfinden kann (z.b. ein Zauber der jetzt passen würde).
    Ok und der Zweite Grund ist schlicht und ergreifend, dass mein neuer Job mir nicht mehr so viel Zeit lässt. Sorry das ich eifnach nicht mehr online gegangen bin.

  • Ui, noch eine! Ich freu mich. :))


    Oh je ... ja. Ich befürchte, dass das allgemein ein Problem ist, weil natürlich auch Neueinsteiger dadurch enorme Hemmungen haben (und wirklich, das ist gar kein Problem, da was zu erfinden, wenn es gebraucht wird!) und der Einstieg auch sehr schwierig wird. Und ich muss sagen - selbst ich hab ehrlicherweise gar keinen Kopf dafür, dauernd alle Regeln im Kopf zu behalten und es war auch für mich eine Herausforderung, mich um Charakterwerte und Co. zu kümmern oder Fragen zu beantworten. Die mir dann auch über den Kopf gewachsen ist.


    Früher war das Sternenmeer ja wirklich sehr frei und ich glaube, das hat allen am Besten getan - mir auch. Ich bin natürlich stolz darauf, dass es ein Regelwerk gibt. Aber das gehört in Abenteuer und an einen Tisch zuhause. Hier soll es primär ums Erzählen gehen.


    Und mach Dir wegen Letzterem mal gar keinen Kopf - das sind Dinge, die halt vorgehen und die manchmal auch die Luft abdrücken können. Ich bin da auch gerne an vorderster Front. *seufz*

  • Das ist aber auch das schöne hier, dass man sich ja auch nicht in jedem Play immer an die Charakterwerte und Co. halten muss. Man kann ja auch frei Schnauze spielen. :))


    Ich persönlich bin da auch eher nicht so im P&P zuhause.


    Und:
    Mein Kind ist heute zum ersten Mal in der Nachmittags-Betreuung nach der Schule. Am Mittwoch ist unser erster Elternabend und am Donnerstag ein Gespräch mit dem Klassenlehrer. So langsam kommen wir dann auch mal ein wenig in der Schule an.

  • Hm irgendwie seh ich mich grad ein wenig an das Fünkchen, das die Mail hier ins Rollen gebracht hat ^^ Ihr kennt mich - teilweise - auch schon sehr lange, am längsten von allen wohl unsere Valea. Ich war - oder bin - als vielerlei Gesichter hier zuhause gewesen und auch in Terra Edea (ich sag nur Kea). Hier war ich Deleila, die Unnahbare oder auch die kleine Schneiderin (ich müsste nu schauen wie sie hiess). Einen Neustart der leider nicht so geglückt ist wie ich das wollte, hatte ich mit einer Dai'vaar. Ich denke das es nun an der Zeit ist, meine alten Gesichter ruhen zu lassen und mich erstmal ganz auf einen Charakter zu konzertrieren. Wie bei euch allen ist meine Zeit mit drei "kleinen" Kindern sehr begrenzt - meine Tochter Luna Isabell wird Ende des Monats 6 Jahre und kommt Mitte September in die Schule, 2015 hab ich ein Baby verloren, mein Sohn Luca Raphael ist seit Ende Juli 3 Jahre alt und mein kleines Ü-Ei Lily Amendera ist jetzt knapp 18 Monate alt. Trotzdem hatte ich nun schon länger vor wieder her zu kommen und mitzumischen - nicht zuletzt wurde das durch das Regelwerk zwar gehemmt, weil ich die Zeit haben wollte, es auch richtig zu lesen - aber nicht gehindert. Das Regelwerk war mir auch eine gute Hilfe bei der Erstellung meiner neuen jungen Dame und ich werde mich zu gegebenem Anlass sicher auch mal mit den Werten befassen. Ich muss dazu sagen, ich kannte das Sternenmeer schon lange bevor es das Regelwerk gab, habe viele Höhen und Tiefen miterlebt, aber vergessen konnte ich es nie, auch wenn ich mal (durchaus längere) Zeit nicht anwesend war. Ich möchte die Arbeit, die mit dem Regelwerk einhergeht, auch mal würdigend erwähnen, wie es sicher schon viele vor mir getan haben. Ich finde das Regelwerk großartig. Aber auch den Ansatz, das Sternenmeer wieder mehr in die freie Richtung gehen zu lassen. Soviel erstmal zu mir. =)

  • Ja bei uns ist soweit alles in Ordnung. :)

    Ein Regelwerk an sich, ist ja auch als Hilfestellung absolut super. Und für diejenigen die gern Pen&Papern klasse und für Ideen zum erstellen und im Spielverlauf ein Leitfaden. Aber rein mit festgesetzten Regeln zu arbeiten zwingt einen leider immer Valea anzustubsen und zu fragen. „Duuu darf ich das?“ Boreas hingegen hätte wohl gerne mehr Pen& Paper Situationen gehabt, wobei er nicht selber Meistern muss, sondern als Spieler erleben darf. Nur das trauen sich nicht soviele und es fordert doch einiges an Muße.

    Für den Fall das es sich ergibt, freue ich mich definitiv über einen neuen Hüpfer/ Charakter/ NSC :)


    Edit: wobei es hier ja immer ( im vergleich zu anderen Foren) Verhandlungsmöglichkeiten gab, wenn man eine Idee hatte. Deutet auf sich selbst. Wie wäre sonst eine Frau bei den Greifenreitern gelandet? ;P