Beiträge von Valea

    Hallo Rose,


    das Forum ist momentan im Umbau und ich fürchte, wirklich aktive Schreiber findest Du gerade - noch -nicht wieder. Aber ich kann Dich an die kleine Schwester des Sternenmeers verweisen, in der sehr aktiv gespielt wird: https://www.hinter-den-spiegeln-rpg.de :))
    Da sind wir zwar auch etwas vom Sommerloch gebeutelt worden, aber schon wieder recht lebendig. ;)

    Ich bin ja 2015 von Windows auf Mac umgestiegen, weil ich darauf einfach mehr Ruhe zum Schreiben hab. Aber das ist halt eine Arbeitsmaschine und keine Rendermaschine. Zwar kann ich rendern und seitdem ich den Arbeitsspeicher aufgerüstet habe, meckert auch nix mehr, aber ich find irgendwie nichts mehr und es macht mich komplett irre, da lange suchen zu müssen.


    Also ja, Artbreeder ist schon sehr großartig - und es kann eben auch jeder selbst machen.

    Mit und mit, wenn Zeit da ist. Weil es schon längst überfällig ist und irgendwann mal fertig werden muss.

    ;)


    Die vordere Version ist die neue - unschwer erkennbar vermutlich. Als ich damals das Sternenmeer Buch erstellt habe, hatte ich noch keine gescheite Satz-Software, also ist das Ganze in Word passiert und ein paar Sachen waren grundlegend falsch oder eben einfach nicht so möglich, wie es sein sollte. Das fing bei dem zu hohen Abstand zwischen den Zeilen und der zu klein gewählten Schrift an und hat bei den verschobenen Abständen am Absatzende noch nicht aufgehört.


    Wie man sehen kann, ist die Schriftart jetzt deutlich größer, macht aber keinen großen Unterschied in der Seitenzahl - weil der Text korrekt sitzt, auch wenn er nicht korrekt gesetzt ist (ist nur ein Layout-Test).


    Ich hatte überlegt, auch den Hintergrund neu zu gestalten, aber das würde bedeuten, dass evtl. der ganze Grafikkram nicht mehr so passt wie vorher, weil alles abgestimmt war - also wäre es vermutlich unsinnig. Ganz genau weiß ich es allerdings noch nicht.

    :gruebel:


    Naja, der Anfang wäre gemacht. Schaun wir, wohin das führt.

    Ja gut, ich glaube, um die würde es mir ehrlicherweise auch leidtun. So putzige Sachen gehen damit auch eher schwer, finde ich. Es ist ein tolles Tool, aaaber es hat so seine Grenzen.

    Man kann wirklich unglaublich viel damit machen. Man muss eben erst mal rausfinden, wo die ganzen Regler stecken und wie man die "Gene" manipuliert, aber dann.

    :D

    Es ist ja kein Geheimnis - die Welt entwickelt sich weiter, neue Projekte entstehen und gelegentlich kommt dabei etwas ganz Interessantes heraus, das neue Möglichkeiten eröffnet und auch Dinge erleichtert.

    Die meisten von euch haben ja schon gesehen, dass ich meinen Avatar vor ein paar Tagen »ent-rendert« habe. Das liegt daran, dass ich vor einer Weile auf Artbreeder gestoßen bin. Ein Projekt, das es erlaubt, Avatarbilder auf eine sehr … sagen wir spezielle Weise zu erstellen. Ich will das jetzt nicht im Detail vorstellen, weil das die dazugehörige Website zur Genüge tut.

    Zufällig hatten wir das Thema dann in der Avatarschmiede und sind der Sache zunächst mit Skepsis begegnet, aber nach einer längeren Diskussion doch zu der Entscheidung gekommen, dass dieses Tool eine gute Sache ist und dabei helfen kann, Foren mit attraktiven Avataren zu versorgen, ohne dass Urheberrechte verletzt werden, weil immer, wirklich immer etwas anderes herauskommt.

    Entsprechend möchte ich auch hier die Möglichkeit geben, dass ihr euch eure Avatare selbst machen könnt. Tatsächlich erlaubt Artbreeder sehr natürlich »gemalt« aussehende Avatare, die meistens doch deutlich hübscher ausfallen als ein Renderbild. Dazu beginnt man mit einem Grundbild aus der dortigen Galerie und legt so lange andere Bilder darüber, bis etwas eigenes entstanden ist. Der Prozess ist ziemlich faszinierend und wahrscheinlich für jeden Rollenspieler / Schreiberling ein echter Schatz. Vor allem, da man sogar Geschwister eines Charakters produzieren kann oder ihn von männlich auf weiblich ändern kann, usw.

    Man kann - das habe ich z.B. gemacht - ein bestehendes Bild hochladen und das als Ausgangsbasis benutzen. Wer das will, kann mir das sagen und ich lade eine große Version eures alten Avatars dort hoch. Ich hab das mit Valea, Corielle und Jasrin gemacht und war am Ende nicht gerade unglücklich mit den Ergebnissen.

    Damit das Ganze nicht so endet, dass jeder sich eigenen Account dort machen muss, habe ich einen Sternenmeer Account angelegt, den ihr nutzen könnt. Bitte bedenkt dabei zwei Sachen:


    a) es ist ein kostenfreier Account, weswegen nur 10 Uploads erlaubt sind. Also falls ihr dort etwas hochladet, löscht es hinterher bitte wieder. Und zudem, klar, nur Bilder, an denen ihr die Rechte habt. Das ist deren Regel.

    b) ladet die Low Resolution Version runter, nicht die High Resolution - auch hier, weil es ein kostenfreier Account ist, der nur 10 High Resolution Downloads erlaubt. 512x512 sind aber für einen Avatar mehr als ausreichend.


    So. Und das Ganze befindet sich hier:


    https://artbreeder.com


    Die Logindaten sind:

    info@sternenmeer-rpg.de

    PW: MeinAvatar01


    Versucht es - habt Spaß daran. Und wenn ihr etwas dabei produziert, das besser ist als euer alter Avatar, bin ich garantiert nicht traurig.

    ;)

    Und ihr seid nicht mehr an die lahme Schnecke gebunden, die ihren Poser nur alle Schaltjahre mal anschmeißt.


    Das sind übrigens die Ergebnisse von Corielle und Jasrin, basierend auf ihren Renderbildern.

    Ok, ich hab mir jetzt mal so halbwegs einen Überblick verschafft und allmählich bildet sich ein Konzept in meinem Kopf, was ich ändern will und wie. Deswegen teile ich an dieser Stelle meine Überlegungen mit euch, damit ihr halbwegs wisst, welchen Weg das Sternenmeer einschlagen soll.


    Mein primäres Problem waren ja bekanntlich die Klingentänzer. Ich habe lange überlegt, was ich damit machen soll - streichen, auf die alte Version umstellen oder gegen etwas Neues ersetzen. Aber irgendwie hat sich nichts richtig angefühlt. Streichen klingt ja erst mal verführerisch - aber es gab hier doch einige Klingentänzer-Charaktere und ich weiß, dass das Konzept an sich beliebt ist. Also ist es eigentlich keine Option.

    Auf meiner Festplatte habe ich meine Ur-Version der Klingentänzer gefunden. Leider ist die mE für das heutige Sternenmeer nicht mehr passend und war auch vom Umfang her zu wenig, um wirklich in das aktuelle Regelsystem übernommen werden zu können.

    Am Ende habe ich mich dafür entschieden, eine neue Form der Klingentänzer zu erschaffen. Diese wird mit den aktuellen Klingentänzern nicht mehr so viel gemein haben, aber ich will sie mit dem Elementkonzept verschmelzen, das in der Magie vorherrschend ist und ich denke, es wird durchaus eine exotischere Magieform, die ich aber für das Sternenmeer als passend empfinde.

    Es wird also weiterhin Klingentänzer geben - unter welchem Namen weiß ich noch nicht genau, aber das ist auch nicht so relevant.


    Was die Diebesgilde angeht, ist das Problem hier wesentlich kleiner - da sie nie wirklich im Spiel Anwendung gefunden hat, ist es von relativ geringer Tragweite, sie aus den Optionen im Regelsystem zu nehmen. Also - keine Diebesgilde mehr in Nir’alenar, zumindest keine offizielle. Sollte sie irgendwo im Spiel noch existieren, kann sie das aber weiterhin.


    Die Texte für das Kompendium sind das kleinere Problem, weil nicht als Buch veröffentlicht, allerdings schwanke ich da noch bei einigem. Ich werde die Texte für die Arkanen Schützen, Monster und auch Arvanors Versionen der Elementberührten stehen lassen. Da er diese sichtlich selbst gepostet hat und es da eben auch für jeden offensichtlich sein Einverständnis zur Nutzung gab, sehe ich keinen Grund, sie aus dem Forum zu nehmen. Es gibt Spielgruppen, die das Sternenmeer zuhause spielen und warum sollten sie nicht weiter auf solche Zusätze Zugriff haben?

    Was das Forum angeht, würde ich aber keine neuen Charaktere damit annehmen - einmal, weil er selbst nicht mehr darüber entscheiden kann. Und dann natürlich, weil sie nicht mehr offiziell in ein Regelbuch aufgenommen werden können.


    Ich bin gerade noch unsicher, ob ich die Elementberührten ganz streiche. Obwohl ich das Konzept, auch Nicht-Magiern magische Charaktere zu erlauben, weiterhin mag, ist es auch ziemlich viel. Es gibt jetzt schon viele Spielarten der Magie und ich weiß nicht recht, ob der „Mini-Magier“ nicht ein wenig übers Ziel geht. Gleiches gilt für die Töchter des Mondes - auch wenn ich das Konzept weiter mag, wird es evtl. in die „Elementtänzer“ eingebunden, statt als neue Magieart ins Regelwerk aufgenommen zu werden.


    Was bleibt - natürlich - ist die Runenmagie. Diese wird ebenso wie die Verlorenen Völker ein Teil des Grundregelwerks werden. Ich empfinde ein Kompendium momentan als ein bisschen hoch gegriffen, wenn es noch nicht mal ein fertiges Weltbuch gibt.


    Und damit ist es eigentlich auch schon getan. In der Welt gibt es ein paar kurze Texte, die ich aus ihrer „offiziellen“ Existenz rausnehmen muss. Das sind aber nur eine Handvoll. Vielleicht 5 Texte oder so, die Nebenschauplätze beschreiben, wie z.B. den Feuerschlund. Da wird es eben Ersatz geben.


    Gut. So weit der Plan. Das Ganze wird ein bisschen Zeit brauchen. Meine letzten Texte zum Sternenmeer habe ich 2013 verfasst. Genauso lange bin ich relativ aus dem Regelwerk raus und muss mir vieles erst wieder anlesen. Das Sternenmeer war früher mein Schreibventil und entsprechend ist meine geballte Schreibkraft „hobbymäßig“ in dieses Projekt geflossen. Heute sieht das anders aus. Wenn man den ganzen Tag schreibt und sich mit Text befasst, ist es nicht gerade der beliebteste abendliche Zeitvertreib, sich auch noch als Hobby damit zu befassen. Jede Art von Leidenschaft hat auch ihre Grenzen.

    Allerdings - auch das ist wahr - sind ebenfalls 19 Jahre meines Lebens in dieses Projekt geflossen und deswegen will ich es nicht aufgeben und jetzt die Segel streichen. Also WERDEN diese Texte entstehen, so wie dieses Buch irgendwann entstehen wird. Egal, wie viel Zeit das braucht. Da bin ich dann doch stur und die Möglichkeiten, die ich heute habe und „damals“ nicht hatte, will ich auch nicht ungenutzt lassen.

    ;)


    Und sonst - bin ich hier. Und ich hoffe, dass wir mit und mit aus dem stillen Sternenmeer wieder ein lebendiges Projekt machen können. Ich glaube, wenn alle gemeinsam ein bisschen gegen die Stille kämpfen und das Schweigen vertreiben, ist das gar nicht so weit weg. Dazu kann jeder beitragen und das ist es auch, was ich mir sehr wünschen würde.

    Ghorul war ein Dheoran, ja? Das ist kein Problem, da bleibt alles. Die von mir geschriebenen Texte bleiben alle mehr oder weniger - ich überlege bei ein paar Sachen noch, ob sie weiterhin Sinn machen, würde aber eigentlich das meiste gerne lassen und Lücken füllen. Die Nutzung hier im Forum ist im Grunde bei den meisten Sachen wahrscheinlich auch kein Problem - ich denke nicht, dass da irgendwelche rechtlichen Schwierigkeiten aufkommen könnten, wobei ich mich da noch vertiefen muss, weil ... ja, ist gerade alles nicht so einfach.


    Also ... momentan sieht es so aus, denke ich: Ihr könnt alles hier im Forum benutzen und die Charaktere auch lassen, wie sie sind. Aber bei allem, was aus Arvanors Feder stammt, kann ich zumindest keine neuen Charaktere mehr annehmen. Das betrifft eben am meisten die Klingentänzer und seine Kompendiums-Texte. Ich bin nicht ganz sicher, was aus den Klingentänzern wird und was ich mit denen mache - ob ich wieder auf meine Urtexte zurückgehe oder sie rausstreiche und gegen etwas anderes ersetze. Das ist gerade alles noch offen.


    Die aktuelle Situation kam eben sehr unerwartet und ja ... ehrlicherweise wären die Sternenmeer Texte auch das Letzte gewesen, an das man gedacht hätte. Ich weiß selbst noch nicht genau, wo ich ansetze. So sieht es aber momentan aus.


    Ich schau mal, wo Yovril sein könnte.

    :gruebel:

    Valea`s Einverständnis vorausgesetzt würde ich meinen Alchemisten Ayden wieder aus der Versenkung holen. Aber ich würde ihm und Tassi neue Backrounds verpassen (ich erinnere mich an die alten nämlich nicht mehr....)

    :gruebel:

    Mach ganz, wie es für Dich am Besten ist. Falls irgendwas fehlt, kann ich mal suchen gehen - die meisten alten Charaktere sind noch da und ich kann sie rausangeln. Aber nach der langen Zeit ist es wahrscheinlich eh reizvoll, das alles zu überarbeiten.


    Edit: Rausgetrennt, um die Übersicht zu wahren.

    Ich denke mir, so ein genereller Thread, in dem die spielbereiten Charaktere als Startpunkt eingetragen werden, ist als Übersicht gar nicht so schlecht. Auf diese Weise kann gleich gesehen werden, wer theoretisch einsatzbereit wäre und von dort aus kann man Absprachen starten.

    ;)


    Und ich gehe voran mit:


    Also - die beiden skurrilen Damen sind zum Abschuss freigegeben. Wer will - ein kurzer Schrei genügt.


    Asharai trifft man logischerweise am Besten in ihrem Laden an - und die Gräfin wahrscheinlich in der Nacht auf Diebeszug, irgendwo im Adelsviertel ...