Deleila Dunkle Valisar

  • Weiblich
  • 42
  • Mitglied seit 21. November 2005
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
336
Punkte
1.690
Profil-Aufrufe
2.247

Über mich

Über mich

Volk: Valisar
Alter: etwa 450 Jahre


Aussehen: Das distanzierte Auftreten einer Valisar, gepaart mit deren kühler Schönheit, das ist Deleila. Die helle, fast schon weiße Haut, makellos und gepflegt, das schmale Gesicht mit den hohen Wangenknochen und den feinen, vollen Lippen, ein Paar eisblauer Augen, das einem entgegen blitzt. Umrahmt wird ihr Gesicht von einer Flut sanft gewellten, silbrigweißen Haars, das, wenn sie es offen trägt, bis fast zu den Kniekehlen hinunter reicht. Einst war es wohl richtig gelockt, doch die Schwere der Haarflut zieht die Locken in die Länge, so das letztlich nur die schönen, schweren Wellen im Haar bleiben. Deleila ist nicht groß, im Gegenteil, die Valisar wirkt eher zierlich und zerbrechlich, gar so, wie jemanden, den man gerne beschützen mag. Filigran mag man ihren Körperbau nennen, doch wohnt ihrem Körper eine ungeahnte Kraft inne, die man ihrem Äußeren so gar nicht zumuten mag. Mit Vorliebe kleidet die Valisar sich in elegante Roben, die ihren Körper betonen, ebenso wie in hautenge Anzüge - entweder in weiß, hellem Blau, Silbern oder gar schwarz. Alles muss jedoch eine gewisse Qualität haben und dem, was Deleila repräsentieren möchte, entsprechen. Meist schminkt sie sich nur dezent. Silbrigen Lidschatten über den Augen, ein feiner, aber gut sichtbarer schwarzer Kajalstrich am Unterlid und silbern schimmerndes Lipgloss. Mehr ist weniger, wie sie hier findet und zudem soll die Schminke ja nur ihre kühle Schönheit unterstreichen.


Wie lange sie unter dem Fluch Narions zubrachte, ist Deleila nicht mehr genau bewusst. Irgendwann hat sie aufgehört, die Jahre zu zählen. Sie lernte, ohne ihre Gefühle zu leben, getrieben allein von der Sehnsucht danach, wieder zu fühlen. Sie lernte, mit Perfektion ihre Mimik zu beherrschen, zu lächeln, mitfühlend zu wirken und dergleichen. Diese Perfektion beherrscht sie bis heute, obgleich sich vor kurzem ihr Leben änderte, als Mileana Mondschein in ihr Leben trat. Liebe war es, welche die beiden Frauen verband und obgleich Mileana sie vermutlich immer noch liebt, trieb es Deleila fort von ihr. Die Valisar, nun getrieben von inneren Emotionen und dem Wunsch nach Rache, sucht einen Weg, um für sich ihren Frieden zu finden. Hierbei schlägt sie nun Wege ein, die für sie vormals nie in Frage gekommen wären. Deleila ist alles in allem ehrgeizig, künstlerisch begabt - sie ist Besitzerin der Töpferei im Künstlerviertel - und eine Liebhaberin von Kunst und Schönheit in jeglicher Form. Der Zorn in ihrem Inneren wäre in der Lage, die Valisar zu zerfressen, würde er nicht in die richtigen Bahnen gelenkt. Hierbei kam ein Mann namens Brennan ins Spiel, durch welchen Deleila erst bewusst wurde, das ihr Wunsch nach Rache an Narion unerfüllbar war - immerhin war er ein Gott. Dadurch lenkten sich ihre Gedanken in andere Richtungen. Seit längerer Zeit verbindet Deleila auch eine Freundschaft mit Valea, der Meisterbardin.

Charakterinformation

Volk
Valisar
Beruf / Rang
Töpferin/ Kind der Nacht
Weitere Charaktere
Kea, Thalassia, Virinel
Verfügbarkeit im Spiel
Ich bin ausgelastet, aber für neue Ideen offen.

Persönliche Informationen

Geburtstag
9. Juni 1979 (42)
Geschlecht
Weiblich